BIO e.V.

2003 initiierte Dr. med. Wolfgang Oschkenat die Gründung der "Bewegungsinitiative Oldenburg e.V. Kids-Aktiv", die sich mit der Bewegungsförderung für Kinder beschäftigt.




Zusammenhänge zwischen körperlicher Aktivität und Gesundheit sind seit langem bekannt und wissenschaftlich gut belegt.

Insbesondere für Kinder und Jugendliche sorgt regelmäßige sportliche Betätigung für eine optimale Entwicklung der Knochen, Gelenke und Muskeln, sowie aller inneren Organe. Zudem ist sie mitbeteiligt an der Vorbeugung zahlreicher und häufiger Erkrankungen, insbesondere des Herz-, Kreislauf- und Stoffwechselsystems wie z. B. der immer häufigeren Zuckerkrankheit. Neu sind hingegen Erkenntnisse über den Wert von Sport und Spiel für die kindliche Hirnentwicklung.

Die wissenschaftliche Arbeit auf dem Feld der Bewegungsneurowissenschaft zeigt Zusammenhänge nicht nur zwischen kognitiven Fähigkeiten und körperlicher Aktivität, sondern durch regelmäßige Bewegung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Entwicklungsfähigkeit des kindlichen Gehirns positiv beeinflusst! Die ersten Lebensjahre üben hierbei einen entscheidenden Einfluss aus. Das im weiteren Leben mögliche Entwicklungspotential des Gehirns steht im Zusammenhang mit dem Bewegungsverhalten. Der Koordination und der Ausdauer kommen hier besondere Bedeutung zu.

Mit folgendem Zitat ist dieser Zusammenhang auf den Punkt gebracht: "Erst regelmäßige sportliche Aktivität sorgt für die bestmögliche Entfaltung der im kindlichen Organismus schlummernden Fähigkeiten." - Prof. mult. Dr. med. Dr. h. c. mult. Wildor Hollmann -

Da der Nutzen von Spiel und Sport für die Kinder als Individuum und damit auch für unsere ganze Gesellschaft von großer Wichtigkeit ist, vor dem Hintergrund u. a. der PISA-Diskussion aber nicht den entsprechenden Stellenwert hat, hat Dr. med. Wolfgang Oschkenat im Juli 2003 hier im Corpus mit einem Vortrag vor 20 Personen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft den Anstoß zur Gründung einer Initiative gegeben mit dem Ziel, die Voraussetzungen für regelmäßige sportliche Betätigung der Kinder besonders im Kindergarten- und Grundschulalter zu verbessern.

Hieraus ist der Verein "Bewegungsinitiative Oldenburg e.V. (BIO e.V.)" entstanden, besser in der Öffentlichkeit bekannt unter dem Namen "KidsAktiv".

Der offizielle Startschuss erfolgte im Rahmen eines Festaktes im Kulturzentrum PFL in Oldenburg mit ca. 250 Gästen aus ganz Niedersachsen und unter Mitbeteiligung der Landesregierung, vertreten durch den damaligen Minister für Wissenschaft und Kultur in Niedersachsen, Herrn Lutz Stratmann, sowie des Oberbürgermeisters der Stadt Oldenburg, Herrn Dietmar Schütz.

Durch den ehrenamtlichen Einsatz vieler Personen und dank der ausgezeichneten Unterstützung aus der Oldenburger Wirtschaft konnten zahlreiche modellhafte Projekte entwickelt und realisiert werden.

Die Kinder in Oldenburg profitieren an vielen Stellen davon. So wurden z. B. die Familienspielsonntage im Jahre 2009 gemeinsam mit dem Verein zur Förderung des Freizeitsports e.V. mit dem 1. Preis des Ministeriums für Soziales, Frauen, Familien und Gesundheit der Landesregierung in Niedersachsen ausgezeichnet.

Außerdem hat die Bewegungsinitiative Oldenburg e.V. 2010 bei dem von Coca-Cola Deutschland initiierten Wettbewerb "Mission Olympic" unter 2200 bundesweit teilnehmenden Gruppierungen den Titel "Deutschlands beste Initiative für Bewegung und Sport 2010" gewonnen.


Zurück zum Seitenanfang